Was heisst Sowjet- bzw. Rätemacht?

Richard Müller verfasste in der Novemberrevolution 1918-1919 als Vorsitzender des Berliner Vollzugsrates der Arbeiter- und Soldatenräte diese Überlegungen zum »Rätesystem in Deutschland«

Lenin bestimmte die Räte, die zum ersten Mal in Russland in der Revolution von 1905 historisch in Erscheinung traten, schon in diesem Jahr als Keimformen des Absterbens jedes Staates. Er bestimmte sie als Ausdruck der Tatsache, dass der Staat, der vor 1917 auf die eine oder andere Art von den Reichen oder den Kapitalisten geleitet wurde, jetzt zum ersten Mal, und zwar im großen Maßstab, gerade von den Klassen geleitet wird, die der Kapitalismus unterdrückte
(Vergleiche Lenin, Was heißt Sowjetmacht? In: Lenin, Ausgewählte Werke, Progress Verlag Moskau, 1960,520).

 

Von Heinz Ahlreip
27. April 2023

Nur die Arbeiter und Bauern regieren jetzt unter Ausschluss der Reichen. Sie geben den Unterdrückten die Möglichkeit, sich aufzurichten und die ganze Leitung des Staates, die ganze Leitung der Wirtschaft, die ganze Leitung der Produktion mehr und mehr in die eigenen Hände zu nehmen. „Die Sowjetmacht ist der von den Massen der Werktätigen gefundene und daher richtige und daher siegbringende – Weg zum Sozialismus(a.a.O.,521). Weltpolitisch sind die Räte Nachfolger und Totengräber der bürgerlichen Demokratie und des bürgerlichen Parlamentarismus.

Schon in Paris hatten sich 1871 situativ Räte herausgebildet, ohne bereits vorliegende tief theoretisch- perspektivische Konzeption. Zu dieser Konzeption waren die Ideologen der Anarchisten, die den Kern der Regierung der Commune bildeten, nicht in der Lage. Die Sowjetunion wurde als ein historisch vorübergehendes proletarisches Staatsgebilde konstruiert. Nur proletarische Staaten bzw. Halbstaaten können so, also auch wieder nur historisch vorübergehend konzipiert sein, während bürgerliche Staaten auf Grund der kapitalistischen Systemlage ihren Terrorismus gegen die arbeitende Bevölkerung ständig erhärten müssen. Die bürgerlichen Regierungen fürchten die Rätemacht, die Ausdruck sich assoziierender Arbeit ist.

Die russische Sowjetverfassung war in vielen Sprachen übersetzt worden und gewann rasch an Sympathie. Wir werden in zukünftigen proletarischen Revolutionen alle durch eine Rätephase hindurch gehen und streng darauf achten müssen, dass die gesellschaftswissenschaftlich blinden und blindwütig gewaltsamen bürgerlichen, im innersten Kern alle durch die Bank faschistoiden Schmarotzerparteien vor den absterbenden internationalen Räten krepieren. Das Ziel der organsierten proletarischen Weltbewegung war und ist eine weltumspannende Räterepublik.

 

________________________

.

Wir weisen darauf hin, dass die Redaktion des Magazins es sich vorbehält, interessante Kommentare, die in den sozialen Medien auf diesen Artikel erscheinen, unten als Kommentar zu platzieren. 

.

Dieses OnlineMagazin Der Revolutionär stellt kommunistische Weltanschauung zur Diskussion. Leider ist die bestehende Sichtweise über den Weg zum Sozialismus vielfach verfälscht, gelegentlich auch revisionistisch unterwandert und hat mit einer kommunistischen Ideologie wenig, gelegentlich auch gar nichts mehr zu tun. Viele Autoren, auch die Redaktion, befinden sich heute, durch unsere Altersstufe bedingt, im Ruhestand. Wir alle möchten aber unsere Erfahrungen als frühere „Parteikader“ weitergeben. Diese haben wir in der marxistisch-leninistischen Parteiarbeit und politischen Auseinandersetzung der 1970er und 80er Jahre gesammelt. Meinungsartikel und Gastbeiträge – auch wenn sie gelegentlich von der Meinung der Redaktion abweichen –  sorgen für ein breites Meinungs- und Informationsspektrum.

.

Ihr könnt dies Magazin unterstützen, indem ihr:

  • Freunden, Bekannten, Kollegen und Gleichgesinnten
    von diesem OnlineMagazin DER REVOLUTIONÄR erzählt;
  • Einen Link zu diesem Magazin an sie versendet;
  • Die jeweiligen Beiträge teilt oder mit einem Like verseht; 
  • Eine Empfehlung in den sozialen Medien postet;
  • Die Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit durch Artikel,
    Leserbriefe, Videoberichte und Kritiken unterstützt,
    gerne auch als Gastartikel oder Volkskorrespondent;
  • Unsere Seite bei Facebook mit einem Like verseht;
    (
    https://www.facebook.com/DerRevolutionaer);
  • Folgt dem Magazin bei Twitter ( https://twitter.com/HSintern ).
  • Folgt dem kostenlosen InfoKanal bei Telegram
    ( https://t.me/Der_Revolutionaer )

.

.

 

 

 

Über Gastartikel 173 Artikel
Gastbeiträge geben nicht grundsätzlich die Ansicht des OnlineMagazins wieder. Die Voraussetzung für Gastbeiträge sind, sie dürfen nicht über rassistische, faschistische oder antikommunistische Inhalte verfügen. Für die Inhalte des Gastbeitrages ist der Autor selber verantwortlich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*