Aufgeschnappt 005

++ kurz ++ knapp ++ aufgefallen ++ unrecherchiert ++

 

Informationsschnipsel der Redaktion | 02. April 2022

 

Kaufland verkauft Flaggen mit Nazi-Symbolen zur Unterstützung der Ukraine

 

 

Kaufland bietet ein ganzes Sortiment von Flaggen, Stickern, T-Shirts und so weiter in den Farben der Ukraine und mit allen möglichen Symbolen und Texten an, die die Ukraine unterstützen und Russland in ein schlechtes Licht rücken sollen. Unter anderem wurde dort auch eine Flagge des Asow-Regiments mit der Wolfsangel angeboten. Hier ist ein Screenshot des Angebotes von Kaufland, es geht um die Flagge des Asow-Regiments, die links zu sehen ist.

 

Jetzt ist die Flagge unter dem Suchbegriff bei Kaufland nicht mehr zu finden, aber es gibt noch eine Reihe anderer interessanter Details, zu denen wir gleich noch kommen.

Kaufland preist Nazi-Symbole an

Dem Asow-Regiment werden seit 2014 ungezählte Kriegsverbrechen im Donbass vorgeworfen und in Mariupol ist es das Asow-Regiment, das Zivilisten als Schutzschilde missbraucht und Gefangene foltert. Das Asow-Regiment rekrutiert sich aus radikalen Neonazis und sein Symbol ist die Wolfsangel. Die Wolfsangel wiederum war das Symbol von SS-Divisionen wie der 34. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division „Landstorm Nederland“ oder der 2. SS-Panzer-Division „Das Reich“.

Das Symbol der 34. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division „Landstorm Nederland“

 

Das Symbol der 2. SS-Panzer-Division „Das Reich“

 

Man fragt sich, wie weit wir in Deutschland gekommen sind, wenn in Kaufhäusern wieder die Symbole von SS-Divisionen angepriesen werden. Und man fragt sich, wie die deutschen Medien auf die Idee kommen zu verneinen, dass es in der Ukraine und vor allem in der ukrainischen Regierung ein Nazi-Problem gibt. Und außerdem fragt man sich, mit welchem Körperteil deutsche Politiker denken, wenn sie eine Regierung in der Ukraine unterstützen, die so etwas vollkommen normal findet und fleißig fördert.

Die Werbeabteilung von Kaufland sitzt in Kiew

Besonders abstrus wird es, wenn man sich die Texte zu den bei Kaufland angebotenen Waren anschaut, die für die ukrainische Sache, also den Neonazismus, werben. Ich zitiere hier die Beschreibung eines willkürlich ausgewählten Produktes von der Seite von Kaufland.

.

 

 

„Größe 150x90cm, aus durable polyester faser.
Stop putin und stoppen die flagge von krieg. Ukraine und ICH stehen zusammen. Frieden ist nicht die flagge von krieg und die flagge von welt frieden.
Doppel gewinde nähte ist verwendet um und verstärkt mit leinwand kopf und zwei messing löcher.
Die farbe ist sehr hell, verblassen beständig, geeignet für den außenbereich.
Dieses flag ist perfekt für niedrigen wind bereichen. Leichte design ermöglicht fahnen zu fliegen in die brise.
Sie können es hängen auf der stange oder hängen sie es auf die wand oder auf die schule party dekorationen, und die schöne flagge wird zeigen ihre stolz.
Was ist ihre position auf die debatte über ukraine?“

 

Meint ihr, dass diese Produktbeschreibung von der PR-Abteilung von Kaufland erstellt wurde? Oder kommt dieser Text womöglich direkt aus der Kiewer Propaganda-Abteilung, wo irgendein Depp ohne Deutschkenntnisse die ukrainische Kriegspropaganda von einem schlechten Übersetzungsprogramm hat auf Deutsch übersetzen lassen?

Was sagt es über Kaufland aus, wenn diese Firma direkt und eins-zu-eins Kriegspropaganda eines Neonazi-Regimes übernimmt?

Wehret den Anfängen!

Nachtrag: Leser weisen darauf hin, dass der Online-Shop auch Waren externer Anbieter listet, was auch für diese Waren gilt. Das mag sein, aber Kaufland als Eigentümer des Shops trägt die Verantwortung dafür, welche Produkte dort angeboten werden.

.

________________________

 

Dieser Infoschnipsel könnte auch interessant sein

Aufgeschnappt 004

Über Redaktion 54 Artikel
Bei diesem Artikel bzw. dieser Eilmeldung handelt es sich um eine Veröffentlichung der Redaktion des OnlineMagazin's »DER REVOLUTIONÄR«