Aspekte der Zusammenarbeit zwischen Schleppern und Seenotrettern

Der Syrer Ali M. war rund fünfzig Tage lang unterwegs, bevor er in München eintraf. Seinen Schleppern zahlte er 6000 Euro – und riskierte dafür mehr als einmal sein Leben

»Akten enthüllen abgekartetes Spiel: Deutsche Flüchtlingsretter kooperieren mit Schleppern | Recherchen haben Hinweise darauf gegeben, dass einige NGOs mit Menschenhändlern kooperieren und ihre eigenen Tricks haben, die Zusammenarbeit zu verbergen.«
 Von Reporter Axel Spilcker auf FOCUS-online *

Gastbeitrag und Kommentar
von Reinhold Schramm
01. Oktober 2023 |

„Seenotretter“ und Schlepper vs. bürgerlichen Humanismus! 

„Seenotretter“ und kommerzielle Schlepper betreiben letztlich ihr (auch vorgeblich humanistisches) Geschäft im Interesse der heimischen Oligarchen und korrupten Eliten in Entwicklungsländern! Sie entsorgen und neutralisieren die wehrfähige Jugend nach Westeuropa! Sie besorgen die Beseitigung des sozialrevolutionären Jugendwiderstands und seine Neutralisierung in EU-Europa. Sie unterstützen damit die profitablen Geschäfte der multinationalen Konzerne mit den heimischen Oligarchen und Eliten. Dafür gibt es auch den „Bundesverdienstorden“ beim Bundespräsidenten in Berlin. 

PS: So deklariert man die beförderte Ausbeutung und Verschleppung der Jugend Asiens und Afrikas als „Humanismus“! 

 

* Ermittlungsakten enthüllen: So arbeiten Flüchtlingsretter mit Schleppern – FOCUS online 

 

________________________

Für den Inhalt dieses Artikels ist der Autor verantwortlich.
Dabei muss es sich nicht grundsätzlich um die
Meinung
der Redaktion des Magazins handeln.
DerRevolutionär
________________________

 

 

.

Über Gastartikel 189 Artikel
Gastbeiträge geben nicht grundsätzlich die Ansicht des OnlineMagazins wieder. Die Voraussetzung für Gastbeiträge sind, sie dürfen nicht über rassistische, faschistische oder antikommunistische Inhalte verfügen. Für die Inhalte des Gastbeitrages ist der Autor selber verantwortlich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*